Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Sprengung einer Gewehrgranate am Altrhein wird vorbereitet

Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Am Sonntag (01.04.) wurde gg. 10.30 Uhr durch einen Angler eine Granate im Altrhein entdeckt. Der Mann war mit seiner Tochter zum Fischen am Rheinufer unterwegs, als er in ca. 30 cm Wassertiefe und ca. 1 m vom Ufer entfernt eine Granate entdeckte. Durch sofort entsandte Polizeistreifen wurde zunächst das Umfeld abgesperrt und ein Vertreter des Kampfmittelräumdienst hinzugezogen. Dieser stellte fest, das es sich um eine Gewehrgranate zur Panzerbekämpfung aus dem 2. Weltkrieg handelt. Wegen der nicht abzuschätzenden Gefährlichkeit muss die Granate vor Ort gesprengt werden. Zur Zeit laufen Sicherungsmaßnahmen und der Absperrbereich wird durch Polizeikräfte geräumt. Durch Beamte der Wasserschutzpolizei wird der Bootsverkehr bis zur Sprengung auf dem Altrhein unterbunden. Der Fährbetrieb der Fähre zur Nonnenaue wurde ebenfalls eingestellt.

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: