Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Viele alte Bekannte und ein Neuling"
Festnahmen in der Innenstadt

Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Darmstädter Polizei haben am Montag (26.3.2012) in der Innenstadt mehrere Personen nach Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz festgenommen. In fast allen festgestellten Fällen handelte es sich sozusagen um "alte Bekannte" der Polizei. Zunächst war ein 44-jähriger Mann am Eingang zum Herrngarten zusammen mit drei weiteren Personen kontrolliert worden. Auch die drei anderen Herren waren den Fahndern nicht unbekannt. Aktuell wurde aber nur bei dem 44-Jährigen eine Plombe mit einer Heroinzubereitung gefunden und sichergestellt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet. Alle vier Personen erhielten einen Platzverweis. Am Karolinenplatz wurden die Beamten erneut fündig. Eine 20-jährige Frau musste die Zivilstreife zur Wache des 1. Reviers begleiten, wo eine Beamtin die Durchsuchung vornahm. In ihrer Unterbekleidung wurde ein Briefchen Heroin gefunden. Auch gegen die 20-Jährige wurde Strafanzeige erstattet. Ein 31-jähriger Mann hatte gleich doppeltes Nachsehen. Bei einer Kontrolle am Carree stellte die Polizei ebenfalls eine Plombe Heroinzubereitung sicher. Da gegen ihn aber auch wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Darmstadt vorlag und er eine Geldstrafe von 1.170,- EUR nicht entrichten konnte, wurde er direkt in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Am späten Nachmittag stellten die Beamten noch eine geringe Menge Marihuana bei einem 24-jährigen Mann sicher. Auch gegen den jungen Mann wurde Strafanzeige erstattet. Er hatte bis zum Montag noch nicht zum "Bekanntenkreis" der Fahnder gezählt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: