Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Durch Messerstich schwer verletzt

66519 Viernheim (ots) - Am Samstagnachmittag, 24.03.2012, kurz vor 15.00 Uhr, wurde ein 48-jähriger Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis durch einen gleichaltrigen Mann aus Viernheim im Verlauf eines Kampfes mit einem Messer schwer verletzt. Der Verletzte wurde stationär in ein Krankenhaus aufgenommen, Lebensgefahr besteht nicht mehr. Warum die beiden Männer sich gewalttätig auseinandersetzten, ist noch nicht vollständig geklärt. Der Tatort, ein Firmengelände im Gewerbegebiet, wurde nach der Mitteilung, dass sich dort eine schwer verletzte Person befindet, durch mehrere Polizeistreifen abgesucht. Der Täter war bereits geflüchtet. Er konnte noch am Nachmittag im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen in Bad Dürkheim festgesetzt werden und befindet sich mittlerweile bei der Kriminalpolizei in Heppenheim, die die Ermittlungen übernommen hat. Es liegt der Verdacht des versuchten Tötungsdeliktes vor.

Styra, PHK/Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: