Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Gernsheim-Allmendfeld: biologische Abwässer in Wasserschutzgebiet entsorgt/ Polizei sucht Verursacher und bittet um Hinweise

Gernsheim-Allmendfeld: (ots) - Vermutlich am späten Montagnachmittag (19.3.) hat ein bislang noch Unbekannter flüssige biologische Verwertungsabfälle in einem Wasserschutzgebiet in der Gemarkung "Löchergewann" ausgebracht. Die Ermittler des Kommissariats 20 bei der Kripo in Darmstadt gehen davon aus, dass die breiige Substanz aus verdorbenen Gemüse und Kartoffelresten mit einem Düngefass transportiert wurde. Die Abwässer sind in einem Schilfgürtel in der Nähe des westlichen Ortsrands von Allmendfeld und der Autobahn 67 ausgekippt worden. Die betroffene Fläche ist etwa 1000 Quadratmeter groß. Zwei dort liegende Wasserbrunnen wurden inzwischen vom Trinkwasserversorger vorsorglich zum Schutz des Trinkwassers vom Versorgungsnetz abgeschaltet. Für die Bevölkerung besteht keine Gefährdung. Die Polizei hatte am Donnerstag (22.3.) mit einem Hubschrauber aus der Luft den Umfang der Verschmutzung dokumentiert. Wegen besonders schweren Umweltgefährdung wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die Kripo bittet unter der Telefonnummer 06151/ 969-0 um Hinweise auf die Person, die zur fraglichen Zeit die Abwässer abgelassen hat.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: