Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Verkehrsunfall zwischen Linienbus und Fußgänger /28-Jähriger mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus

Darmstadt (ots) - Am Freitagmorgen (23.03.2012) kam es gegen 07.15 Uhr im Bereich der Darmstädter Bushaltestelle "Jugendstilbad" zu einem Verkehrsunfall, in Folge dessen eine Person schwer und eine weitere leicht verletzt wurde. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge, wollte ein 28 jähriger Mann aus Darmstadt die Landgraf-Georg-Straße in Höhe der Haltestelle in Richtung Jugendstilbad überqueren, ohne dabei auf den aus Richtung B 26 kommenden Linienbus zu achten. Der Fußgänger wurde durch den Linienbus frontal erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Zusammenprall erlitt der Darmstädter schwere Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen einer Darmstädter Klinik zugeführt. Durch die von dem 74 jährigen Busfahrer eingeleitete Vollbremsung, kam ein 23 jähriger weiblicher Fahrgast zu Fall und verletzte sich leicht. Die Ermittlungen zu dem genauen Unfallhergang dauern derzeit an. An dem Omnibus entstand ein Sachschaden in Höhe von 1500.-EUR.

Lorenz, PHK

Rückfragen bitte an das 1. Polizeirevier Darmstadt, Telefon 06151/969 3610

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: