Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Erst Geldbörse bei Einkauf gestohlen dann Schuhe geklaut / Trickdiebinnen unterwegs

Viernheim (ots) - Am Montagmittag (19.03.2012) wurde eine 56-jährige Frau in einem Verbrauchermarkt Opfer eines Trickdiebstahls. Bereits beim Betreten des Supermarktes wurde die Dame von einer Frau angesprochen, die ihr ein Heft zeigen wollte. Zwei weitere dazugehörige ältere Frauen saßen auf dem Boden. Die Kundin reagierte nicht und setzte ihren Einkauf fort. Beim Zurückstellen des Einkaufswagens kamen alle drei Frauen erneut auf sie zu. Eine der Frauen stand dabei sehr nah bei der Geschädigten und verschwand kurze Zeit später mit den beiden anderen Frauen. Im Nachhinein musste die Einkäuferin feststellen, dass ihr die Geldbörse aus ihrer Tasche im Einkaufswagen gestohlen wurde.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: Durch gezielte Ablenkungsmanöver gelingt es den Trickdieben immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, während Mittäter die Wertgegenstände des Opfers an sich nehmen. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei: Lassen Sie Ihre Wertsachen niemals unbeaufsichtigt. Ein kurzer Moment der Ablenkung reicht professionellen Trickdieben, um Ihre Tasche auszuräumen oder diese zu stehlen.

Vermutlich die gleichen Diebinnen konnten am Montagnachmittag (19.03.2012) in einem Schuhladen in der Heidelberger Straße von einer Verkäuferin dabei beobachtet, als sie mehrere Paar Schuhe entwendeten. Als die Verkäuferin die Frauen bei Verlassen des Geschäftes ansprach, wurde sie von einer der Damen geschlagen. Die Täterinnen flüchteten darauf umgehend zu einem Auto und fuhren davon. Die gestohlenen Schuhe hatten einen Wert von über 200,- Euro.

Bei den bislang unbekannten Täterinnen handelt es sich um drei Frauen. Zwei sind circa 55 Jahre alt und haben dunkles, leicht graues, langes Haar. Sie waren mit bodenlangen Röcken bekleidet. Die dritte Täterin ist zwischen 20 und 25 Jahre alt. Sie hat kurze schwarze Haare und war mit einer Hose und einem rosa T-Shirt bekleidet. Die Täterinnen haben ein südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung zu den Diebinnen unter der Rufnummer 06252 / 706-0

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: