Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Trebur: dreißig Gartenhütten aufgebrochen/ Polizei bittet um Hinweise

Trebur: (ots) - Bislang unbekannte Ganoven haben vermutlich in der Nacht zum Sonntag (18.3.) die Gartenkolonie "Malzrainweide" heimgesucht. Mindestens dreißig Hütten hatten die ungebetenen Besucher aufgebrochen. Um in die Anlage zu gelangen, hatten die Störenfriede zuvor das Haupttor aufgebrochen. Die Gauner waren zudem noch in das Vereinsheim eingedrungen. Dazu hatten sie ein Fenster mit brachialer Gewalt aufgehebelt. Offenbar hatten es die Gesellen auf Benzin abgesehen. Sie hatten mehrere Kanister aus den Hütten gestohlen und umgefüllt. Die leeren Behältnisse ließen sie zurück. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Die Polizei in Groß-Gerau bittet unter der Rufnummer 06152/ 1750 um Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen. Den Ermittlern sind noch nicht alle Besitzer der betroffenen Hütten bekannt. Geschädigte werden deshalb gebeten, sich bei der Groß-Gerauer Polizei zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: