Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Wald-Michelbach: Polizei sucht mit Hubschrauber und Fährtenhund nach verletztem Autofahrer
Unfallzeugen gesucht

Wald-Michelbach (ots) - Wald-Michelbach: Polizei sucht mit Hubschrauber und Fährtenhund nach verletztem Autofahrer / Unfallzeugen gesucht

Am Montag (12.03.12), gegen 20.00 Uhr, meldet ein Verkehrsteilnehmer über Notruf ein unfallbeschädigtes Auto im Bereich Heckenmühle auf der Strecke zwischen Affolterbach und Aschbach. Das Auto liegt in der Wiese am Ulfenbach und hat sich mehrfach überschlagen. Schließlich ist es an einem Baum zum Liegen gekommen. Die Polizei stellt anhand der Spuren fest, dass das Fahrzeug in Fahrtrichtung Aschbach nach rechts von der Straße abgekommen ist. Am Fahrzeug, einem SUV mit Heppenheimer Kennzeichen, wird kein Fahrer angetroffen. Allerdings sind beide Airbags aufgelöst worden und es wird Blut im Auto festgestellt.

Die Polizei startet daraufhin eine ausgedehnte Suchaktion, um den verletzten und möglicherweise unter Schock stehenden Fahrer zu finden. Bei der Suchaktion werden auch ein Fährtenhund und ein Hubschrauber eingesetzt. Außerdem wird die Straße kurzfristig für die Bergungsarbeiten gesperrt.

Parallel dazu laufen die Ermittlungen über den Halter des Autos. Der verletzte und alkoholisierte mutmaßliche Fahrer kann schließlich von der Polizei an seiner neuen Wohnanschrift angetroffen werden. Er wird zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert, wo auch eine Blutprobe durchgeführt wird. Die Polizei hat den Führerschein sichergestellt und ermittelt jetzt wegen der Verstöße gegen den mutmaßlichen Fahrer.

Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei unter Tel. 06207/9405-0 entgegen.

Rückfragen bitte an: Marc Dillbahner Tel. 06151/969-2444.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: