Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Gut aufgepasst"
Geschädigter erkennt Peiniger und wendet neu gewonnenes Wissen richtig an
Straßenraub geklärt

Darmstadt (ots) - Ein 17-jähriger Geschädigter eines Raubüberfalls vom 23.2.2012 auf einem Spielplatz in der Sandstraße (wir haben berichtet) hat am Montag (5.3.2012) einen seiner beiden Peiniger wiedererkannt und die Polizei auf dessen Spur gesetzt. Beamte des 1. Polizeireviers konnten kurz darauf in der Innenstadt einen bereits wegen anderer Delikte polizeibekannten 25-jährigen Tatverdächtigen aus Weiterstadt festnehmen. Bei dem mutmaßlichen Räuber konnten geringe Mengen Marihuana sichergestellt werden, die offenbar bereits zum Weiterverkauf abgepackt waren. Der teilgeständige 25-Jährige wird sich nun nicht wegen des Raubes, sondern auch wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln verantworten müssen. Die Ermittlungen zum zweiten Tatbeteiligten dauern noch an. Interessante Randerscheinung: Der Geschädigte hatte erst vor einer Woche an einer Präventionsveranstaltung in seiner Schule teilgenommen. Hier hatte er sich wertvolle Tipps bei den vortragenden Polizeibeamten des 1. Reviers eingeholt, wie er sich verhalten solle, falls er erneut auf die Täter treffen sollte. Die Tipps der Beamten konnte er nun tatsächlich erfolgreich anwenden.

Zur Bezugsmeldung:

http://www.presseportal.de/polizeipresse/meldung/2204339

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: