Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt/Groß-Umstadt: Unberechtigter Krankenhausbesucher / 34-Jähriger nach versuchten Diebstählen festgenommen

Darmstadt/Groß-Umstadt (ots) - Ein 34-jähriger und bereits mehrfach wegen Drogen- und Eigentumsdelikten polizeibekannter Mann ist am Freitag und Samstag (2./3.3.2012) in Krankenhäusern in Darmstadt und Groß-Umstadt dabei ertappt worden, als er stehlen wollte. Erstmals konnte der Mann am Freitagnachmittag im Darmstädter Klinikum nach einem Hinweis des Personals durch eine Polizeistreife festgenommen werden. Er hatte sich in Behandlungsräumen aufgehalten und dort Schränke geöffnet. Schon am Vormittag war er in einem anderen Krankenhaus aufgefallen, konnte aber vor Eintreffen der Polizei flüchten. Bei seiner Festnahme hatte er einen Schlagring und ein Einhandmesser einstecken, die durch die Beamten sichergestellt wurden. Am Samstagabend wurde der 34-Jährige erneut von der Polizei festgenommen, als er versuchte, im Kreiskrankenhaus in Groß-Umstadt Medikamente zu stehlen. Der Mann wird sich jetzt in einem Strafverfahren verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: