Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Einhausen: Ladungssicherung entspricht nicht den vorgeschriebenen Ansprüchen

Mangelhafte Sicherung eines Containers

Einhausen (ots) - Am Montagvormittag (27.02.201) fiel einer Streife der Polizeiautobahnstation Südhessen auf der Autobahn 67 zwischen Pfungstadt und Gernsheim ein litauischer Sattelzug auf. Der Lastwagen entsprach mit seiner Ladungssicherung gleich in mehreren Punkten nicht den Vorschriften. Die von der Transportfirma untergelegten, zum Teil beschädigten Europaletten, konnten den festgezurrten Wechselcontainer nur mangelhaft "in Schach" halten. Der Sattelzug wurde zur Polizeiautobahnstation Südhessen geleitet. Es erfolgte eine ausführliche Kontrolle mit Beamten des Verkehrsdienstes. Neben der sehr mangelhaften und gefährlichen Ladungssicherung wurde auch festgestellt, dass die Maße des Containers nicht den Vorschriften entsprachen. Nicht schlecht staunten die Beamten, als sie den Wechselcontainer öffneten. Bei der Ladung handelte es sich um einen Kleinwagen, der ungesichert im Container stand. Das Auto war bis unter das Dach mit Lebensmitteln und Haushaltsutensilien beladen. Auf der Ladefläche standen außerdem noch zwei gefüllte Benzinkanister ohne jegliche Sicherung. Nach der Klärung der Eigentumsverhältnisse und der Zahlung von einer Sicherheitsleistung in Höhe von 245,- Euro, konnte der Lkw-Fahrer seine Fahrt in einem verkehrstauglichen Ersatzfahrzeug am späten Nachmittag in Richtung Litauen fortsetzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: