Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: Jugendlicher auf Feldweg beraubt/ Polizei sucht Zeugen

Groß-Umstadt (ots) - Ein Sechzehnjähriger ist am Dienstagmittag (21.2.2012) auf einem Feldweg nahe Semd Opfer zweier Straßenräuber geworden. Der junge Mann verließ gegen 13.15 Uhr einen Linienbus an der Haltestelle "Abzweig Semd". Auf einem Fuß- und Radweg entlang der Landstraße 3115 wurde er nach einigen Metern von zwei jungen Männern angesprochen und nach dem Weg nach Groß-Umstadt gefragt. Als er daraufhin gemeinsam mit den beiden auf einen parallel verlaufenden Feldweg in die erfragte Richtung lief, baten ihn die Männer unter einem Vorwand um sein Handy. Unter Androhen von Gewalt erpressten sie sowohl dieses als auch das Portmonee samt Bargeld des jungen Mannes. Anschließend gingen die Täter weiter in Richtung Groß-Umstadt, während sie ihr Opfer zwangen, zurück in Richtung Semd zu gehen.

Der erste Räuber ist etwa 20 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß und hat eine sportliche Figur. Er hat hochgegelte dunkle Haare mit blonden Strähnen und spricht akzentfrei deutsch. Bekleidet war er zum Tatzeitpunkt mit blauer Jeanshose und dunkelgrauem Sweatshirt. Sein Komplize ist etwa 18 bis 19 Jahre alt, 1,80 Meter groß, hat eine normale Statur und eine dunklere Hautfarbe. Er trug ein schwarzes Sweatshirt mit rot-weiß kariertem, ärmellosem Shirt darüber.

Hinweise werden jederzeit von der Polizeistation Dieburg entgegen genommen (Telefon 06071/ 96560).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: