Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Zimmern: Brandursache in Mehrfamilienhaus war technischer Defekt

Groß-Zimmern (ots) - Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei in Darmstadt war ein technischer Defekt eines Küchengerätes ursächlich für den Brand in einer Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Friedhofstrasse. Bei dem Brand erlitt die 27-Jährige Bewohnerin eine Rauchgasvergiftung. Sie war von einem Feuerwehrmann der Feuerwehr Groß-Zimmern unter Atemschutz gerettet worden. Dabei hatte auch der Feuerwehrmann eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Frau wird die nächsten Tage noch im Krankenhaus verbringen müssen, ist aber nicht in Lebensgefahr. Auch die Haustiere der Frau, drei Chinchillas, zwei Frettchen und ein Stinktier, konnten von der Feuerwehr unversehrt aus der Wohnung geborgen werden. Sie wurden vorübergehend in einem Tierheim untergebracht. In der Wohnung entstand ein Schaden in Höhe von 10.000,- bis 15.000,- Euro. Die anderen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus blieben unbeschädigt, so dass die Bewohner nach den Löscharbeiten wieder in ihre Wohnungen zurück kehren konnten.

Zur Bezugsmeldung vom 21.02.2012 um 01:20 Uhr: http://www.presseportal.de/print/2201952-pol-da-nach-dachgeschossbrand-8-personen-gerettet-2-verletzte.html?type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Andrea Löb
Telefon: 06151/969-2418 o. Mobil: 0173/659 7598
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: andrea.loeb (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: