Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: 44-jähriger Erbacher rettet Frau aus brennendem Auto

Bundesstraße 45 - Gemarkung Bad König (ots) - Ergänzend zur Auftragsnummer 1360558 die Unfallzeit: Sonntag, 12.02.2012, 20:08 Uhr Text: Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin aus Erbach befuhr die B 45 in Richtung Michelstadt. Nach der Einmündung Bad König Nord kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach dem Durchfahren einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei stieß sie gegen einen außerhalb des Fahrbahnbereichs wegen "Spritmangel" auf dem unbefestigten Grünstreifen mit eingeschalteter Warnblinkanlage abgestellten Pkw. Beide Pkw schleuderten und kamen auf der Straße quer zur Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Pkw der 48-jährigen fing sofort Feuer. Nur durch das beherzte Eingreifen eines 44-jährigen Erbachers, der mit seinem Fahrzeug kurz nach dem Unfall die Unfallstelle erreichte, blieb es bei der Unfallverursacherin bei leichten Verletzungen. Der 44-jährige zog die Dame aus ihrem Auto. Sie wurde anschließend ambulant im Erbacher Gesundheitszentrum ärztlich versorgt. Da sie sichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, musste sie eine Blutprobe abgeben. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der von der Polizei auf 7000,-- EUR geschätzt wird. Die B 45 war während der Bergungs- und Löschmaßnahmen für fast zwei Stunden komplett gesperrt. Polizei und Feuerwehr leiteten den Verkehr um. Eingesetzt waren die Freiwillige Feuerwehr Bad König mit 21 Mann und 5 Fahrzeugen, Notarzt und Rettungsdienst mit Fahrzeug, sowie zwei Streifen der Polizeistation Erbach. Gefertigt: PHK Bowitz

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: