Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim/ Kelsterbach: Polizei kontrolliert auf der Autobahn/ Fahrtüchtigkeit und zu schnelles Fahren im Augenmerk

Rüsselsheim/ Kelsterbach: (ots) - Am Samstag (4.2.) waren die Beamten der Fahndungs- und Kontrolleinheit des Polizeipräsidiums Südhessen zu Kontrollen auf der Autobahn unterwegs. Dabei hatten die Polizisten die Fahrtüchtigkeit der Wagenlenker und deren gefahrene Geschwindigkeit auf den Schnellstraßen im Augenmerk.

Gegen 15.30 Uhr geriet ein 29-jähriger Fahrer eines Personenwagens auf der A 67 auf einem Parkplatz bei Rüsselsheim in die Kontrolle. Da bei ihm der Verdacht bestand, sich unter dem Einfluss von Drogen hinter das Steuer seines Wagens gesetzt zu haben, wurde er gebeten, eine Urinprobe abzugeben. Offenbar war der in Rüsselsheim wohnende Mann vorbereitet, denn er versuchte den Test zu manipulieren. Die Polizisten kamen ihm jedoch auf die Schliche und baten ihn nun zu einer Blutprobe. Die Weiterfahrt wurde dam Mann untersagt und er hat sich wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss zu verantworten.

Auf der A 3 bei Kelsterbach ertappten die Fahnder gegen 20.45 Uhr einen 25 Jahre alten Mann bei zu schnellem Fahren. Der aus den Niederlanden stammende Autofahrer war in Richtung Köln unterwegs und überschritt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um dreißig Stundenkilometer. Er hatte eine Sicherheitsleistung von 100 Euro zu bezahlen.

Ebenfalls auf der A 3 raste kurz nach 21 Uhr ein 24 Jahre alter Autofahrer mit 144 Sachen bei erlaubten 100 km/h in Richtung Frankfurt entlang. Der in der Mainmetropole wohnende Mann muss sich jetzt auf ein Bußgeld von 160 Euro und drei Punkten in der Flensburger Kartei einstellen. Zudem erwartet ihn ein einmonatiges Fahrverbot.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: