Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Lorsch: Verkehrsdienst sorgt für Sicherheit und wirtschaftliche Gerechtigkeit beim Schwerlastverkehr

Lorsch (ots) - Selbst der harte Frost am Donnerstag (02.02.2012) hinderte die Beamten des Verkehrsdienstes nicht den Schwerlastverkehr auf der Autobahn 67 zu kontrollieren und so für Sicherheit, sowie wirtschaftliche Gerechtigkeit auf der Straße zu sorgen. Die zwölf Spezialisten für den Verkehr überprüften an der Tank- und Rastanlage Lorsch insgesamt zehn Fahrzeuggespanne. Neun von diesen waren zu beanstanden und bei sechs musste sogar die Weiterfahrt vorübergehend untersagt werden, bis die größten Mängel behoben waren, die Ladung nachgesichert oder abgeladen oder die Fahrzeugabmessungen eingehalten wurden. Insgesamt wurden 22 unterschiedliche Verstöße festgestellt. In zwei Fällen wurde das erlaubte Gewicht überschritten, in einem Fall stimmten die Fahrzeuglänge und die zulässige Breite nicht mit den genehmigten Daten überein. In vier Fällen wurde die maximale Höhe von vier Metern überschritten. Gleich sechs Mal wurden die Lenk- und Ruhezeiten nicht eingehalten. Dreimal wurden gegen Ladungsvorschriften verstoßen und ebenso oft technische Mängel festgestellt. Daher wurden vor Ort Reifen gewechselt und Bremsen nachgestellt. Ein Lastzug, der ein Fertighaus transportierte, musste wegen Überlänge seinen Anhänger stehenlassen, weil er für die Länge der Kombination keine Ausnahmegenehmigung vorlegen konnte. Der Anhänger wurde später mit einer kürzeren Zugmaschine abgeholt. In drei Fällen wurden Verfallverfahren eingeleitet, um den wirtschaftlichen Vorteil abzuschöpfen, den die Unternehmer durch die Begehung von Ordnungswidrigkeiten, erhalten hatten. Als nach der sechsstündigen Kontrolle in klirrender Kälte die Beamten wieder zurück auf ihre Dienststelle kamen hatten sie ihren warmen Kaffee mehr als verdient bevor es mit der Büroarbeit weiterging.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: