Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Ginsheim-Gustavsburg: Trickdiebstahl im Einkaufszentrum

Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Am Montag (23.01.2012) um 16:30 Uhr kam es zu einem Trickdiebstahl durch zwei Täter in einem Einkaufsmarkt "Am Kupferwerk". Einer 60-jährigen Frau aus Ginsheim-Gustavsburg wurde dabei die Geldbörse mit rund 500 Euro Bargeld gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen wurde die Frau von einem der Täter abgelenkt, indem er diese nach Preisen fragte. Der Mittäter nutzte die Gelegenheit, griff in die Handtasche und entwendete das Portemonnaie. Einer der Täter wurde durch Zeugen als 1,80 bis 1,85 Meter groß und sehr schmal beschrieben. Er hatte seine dunkelbraunen Haare zum Zopf gebunden. Der zweite Täter war mit ungefähr 1,55 Meter auffällig klein. Er soll 25 bis 30 Jahre alt und ebenfalls sehr schmal gewesen sein. Er hatte einen dunklen Hautteint und trug seine dunkelbraunen Haare offen. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke sowie einer blauen Jeans. Nach Angaben der Zeugen sahen die Täter osteuropäisch aus. Die Kriminalpolizei (K21/22) in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06142 / 696-0 zu melden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht: Diebe nutzen zumeist Menschenmengen und belebte Orte für ihre Taten. Bevorzugt suchen sie unter anderem Einkaufsmärkte und Kaufhäuser auf. Dabei gehen die Täter arbeitsteilig vor. Während ein Täter das Opfer mit belanglosen Fragen ablenkt, greift sein Komplize schon zu. Tragen Sie ihre Wertsachen immer am Körper, legen Sie ihre Taschen nicht unbeaufsichtigt ab. Melden Sie Diebstähle unverzüglich der Polizei. Insbesondere ältere Mitmenschen sehen die Diebe als "leichtes" Opfer an. Thematisieren sie diese skrupellose Vorgehensweise mit ihren Liebsten im Familienkreis. Weitere Verhaltenshinweise finden Sie im Internet unter www.polizei-beratung.de oder informieren Sie sich persönlich bei der Polizeilichen Beratungsstelle (06151 / 969- 4030).

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: