Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Griesheim: Zeitungsannonce ebnete Betrüger den Weg/ Täter rasch ermittelt und festgenommen

Griesheim (ots) - Am Mittwochmittag (13.1.2012) ist eine 88 Jahre alte Griesheimerin Opfer eines Trickdiebes geworden. Die Polizei konnte den Täter schnell ermitteln, kurze Zeit später klickten bei ihm bereits die Handschellen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Rentnerin aus Griesheim wurde zu Beginn letzter Woche auf eine Zeitungsannonce aufmerksam, in welcher der Mann damit warb, gebrauchte Pelze und Schmuck anzukaufen. Die ältere Dame rief daraufhin auf der in der Annonce genannten Kontaktnummer an und vereinbarte einen Termin für Mittwochmittag (13.1.2012) in ihrer Wohnung. Bei dem vermeintlichen Verkaufsgespräch interessierte sich der Mann jedoch ausschließlich für den Schmuck der Seniorin. Nachdem er sich diesen zur angeblichen Begutachtung übergeben ließ, verschwand der Kriminelle unter einem Vorwand aus der Wohnung, den Schmuck der Frau in der Hand.

Die Polizeistation in Griesheim sowie das Kommissariats 24 der Kriminalpolizei nahmen nach Bekanntwerden der Tat umgehend die Ermittlungen auf. Rasch geriet ein 18 Jahre alter Mann aus Griesheim in den Fokus der Beamten. Mit einem gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss bewaffnet, suchten die Ordnungshüter noch am Freitag dessen Wohnung auf. Der junge Mann, bislang polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten, war zu Hause und war vom Erscheinen der Polizei sichtlich überrascht. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden die Beamten fündig und konnten Teile des zuvor gestohlenen Schmucks auffinden. Angesichts der erdrückenden Beweislast war der Mann denn auch rasch geständig. Er wird sich in einem Strafverfahren wegen Betruges verantworten müssen. Die Beamten prüfen derzeit, ob der Mann auch für weitere, ähnlich gelagerte Taten verantwortlich ist.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: