Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Von der Autobahn ins Gefängnis / "Pech" für einen Trucker am Freitag, den 13.!

Heppenheim (ots) - Ein 35-jähriger Trucker aus Bietigheim-Bissingen musste nach einer Verkehrskontrolle am Freitag (13.01.2012) ins Gefängnis, sowie ein Bußgeld von 250,- Euro bezahlen. Für den Lastkraftwagenfahrer nahm das "Unglück" seinen Lauf als er auf der A5 im Bereich Heppenheim mehrere Fahrzeuge trotz Überholverbot überholte. Dies sahen Beamte der Polizeiautobahnstation Südhessen, welche daraufhin den Ludwigsburger Sattelzug stoppten. Als die Polizisten die Lenk- und Ruhezeiten überprüfen wollten, stellten sie fest, dass die erforderliche Fahrerkarte nicht ins Kontrollgerät eingelegt war. Für diese Verkehrsvergehen muss der Mann ein Bußgeld von 250,- Euro bezahlen. Weiteres Pech für ihn war, dass noch ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Betrug der Staatsanwaltschaft Tübingen vorlag. So muss der Trucker nun die nächsten 45 Tage im Gefängnis verbringen. Zumindest für ihn war Freitag, der 13. doch kein "ganz normaler Tag".

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: