Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Michelstadt: "Kennst Du mich denn nicht?"/ Trickbetrüger kommen nicht zum Zug/ Polizei warnt vor der Masche mit dem sogenannten Enkeltrick

Michelstadt: (ots) - Anrufe einer vermutlichen Trickbetrügerin hatten zwei Frauen im Alter von 60 und 84 Jahren sowie ein 87 Jahre alter Mann - alle aus Michelstadt - am Mittwochvormittag (11.1.) erhalten. Mit der Frage "Kennst Du mich denn nicht?" begannen die Telefonate. Die Schwindlerin gab sich dann als eine Verwandte aus. Dreist kündigte die unbekannte Frau einen mittäglichen Besuch an und wollte dazu auch einen Kuchen mitbringen. Sie fragte unverblümt, ob die Herrschaften denn Geld im Haus hätten, da sie finanzielle Probleme habe. Die Angerufenen reagierten allesamt richtig, ließen sich auf kein weiteres Gespräch ein und legten auf. Bei dem Senior tauchte kurz vor dem Anruf ein fremder Mann an der Haustür auf und fragte ihn über die familiären Verhältnisse aus. Die Kripo in Erbach vermutet, dass der Besuch des Fremden mit dem späteren Anruf der mutmaßlichen Gaunerin in Verbindung steht. Der Besucher war etwa 60 Jahre alt, sehr gepflegt und hatte einen Hut auf. Eine Fahndung nach dem Mann blieb ohne Erfolg. Die Ermittler der Erbacher Kripo bitten um Hinweise zu dieser Person unter der Rufnummer 06062/ 9530. Wo ist der Mann mit Hut noch aufgetreten?

Die Polizei warnt vor der Enkeltrickmasche: Geben Sie Fremden am Telefon keine Auskünfte über Ihre persönlichen Verhältnisse - schon gar nicht über Ihre Finanzen. Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Verständigen Sie im Verdachtsfall sofort die Polizei über den Notruf 110.Weitere Informationen erhalten Sie auch direkt bei der Polizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06151/ 969-4030 oder auch im Internet unter www.polizei-beratung.de

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: