Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: "Handschellen statt Blumenstrauß"
Neuwagenkäufer konnte nicht durchstarten
28-Jähriger unter Betrugsverdacht festgenommen

Darmstadt (ots) - Statt mit dem neuen 1er BMW im Werte von 41.000.- Euro nach Hause zu fahren, musste ein 28-jähriger Mann aus Viernheim am Dienstag (10.1.2011) kurzfristig auf eine Fahrt mit der "grünen Minna" umbuchen. Obwohl der 28-jährige bereits seit Jahren wegen Betrugsdelikten auffällig und erst am 07.07.2011 zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt worden war, hinderte ihn dies nicht daran, bereits am 19.07.2011 nach seinen Vorstellungen bei einem Darmstädter Autohaus einen nagelneuen BMW 120d im Wert von 41.000.- Euro zu bestellen. Aufgrund verschiedener Ungereimtheiten hatte die Firma inzwischen Nachforschungen angestellt und sich an das Betrugskommissariat der Polizei gewandt. Als der Mann nun den bereits auf seinen Namen zugelassenen Wagen abholen wollte, gab es nicht den sonst üblichen Blumenstrauß, sondern eine andere Überraschung in Form von Handschellen. In seiner Vernehmung räumte der junge Mann bei den Beamten ein, seine Zahlungsfähigkeit durch falsche und am eigenen PC erstellte Auszahlungsanweisungen von Bausparkassen auf sein Konto vorgetäuscht zu haben. Er wird sich nun erneut wegen Betruges verantworten müssen. Ungeachtet des Strafverfahrens im Zusammenhang mit der Autobestellung, wird sich der junge Mann auch mit weiteren Forderungen des Autohauses auseinandersetzen müssen. Ihm war seit seiner Fahrzeugbestellung auch ein Leihwagen zur Verfügung gestellt worden. Alleine diese Kosten dürften sich auf etwa 6.000,- Euro belaufen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: