Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bensheim: Versuchter Enkeltrick zum Nachteil einer 83-Jährigen
Die Polizei warnt

Bensheim (ots) - Am Dienstag (03.01.2012) erhielt eine 83-jährige Bensheimerin einen Anruf von einem angeblichen Enkel. Sie gab das Gespräch an ihre Tochter weiter. Diese erkannte sofort, dass es sich nicht um den echten Enkel handelte. Das Gespräch wurde beendet. Zu Geldforderungen war es nicht gekommen. Die Polizei vermutet, dass es sich um den Versuch eines sogenannten Enkeltricks gehandelt hatte.

Dabei rufen angebliche Verwandte, Freunde oder gute Bekannte meist bei älteren Bürgern an und geben an, dass sie kurzfristig Geld benötigen. Mal ist es für einen angeblichen Hauskauf, mal für ein neues Auto oder auch aus anderen erfundenen Gründen. Die Polizei rät in diesem Fall: Sollten Sie einen solchen Anruf erhalten, sagen Sie dem Anrufer, er soll sich später noch einmal melden und wenden Sie sich sofort an Ihre Polizeidienststelle oder wählen Sie den kostenlosen Notruf 110! Weitere Informationen erhalten Sie bei der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06151 / 969-4030.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: