Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Rollerdieb versteckte sich vergeblich im Gebüsch / Festnahme auf frischer Tat

Viernheim (ots) - Eine Streife der Polizeistation Lampertheim-Viernheim nahm am Dienstagmorgen (03.01.2012) gegen vier Uhr einen 22-jährigen Viernheimer im Berliner Ring fest, nachdem er kurz davor einen Roller gestohlen hatte und sich noch vergeblich versucht hatte, vor der Polizei zu verstecken.

Wenige Minuten zuvor hatte ein Zeuge der Polizei zwei verdächtigte Personen gemeldet. Der Zeuge vermutete, dass die Personen in eine Firma in der Heidelberger Straße einbrechen wollten. Als kurze Zeit später die erste Streife ankam, flüchteten zwei Personen in Richtung OEG-Bahnhof. Der 22-Jährige versuchte, sich dann in einem Vorgarten im Berliner Ring zu verstecken, wo er von den Beamten festgenommen wurde. Seinem Mittäter gelang die Flucht. Nach ersten Ermittlungen hatte der Viernheimer zusammen mit seinem noch unbekannten Komplizen unmittelbar davor einen Roller in der Mannheimer Straße entwendet. Bei der Firma wollten sie das Lenkradschloss knacken, wurden aber durch die inzwischen alarmierte Polizei gestört. Der Roller wurde aufgefunden und der Besitzer durch die Beamten benachrichtigt. Der 22-jährige Viernheimer gab in seiner Vernehmung die Tat zu. Die Ermittlungen zu seinem Mittäter laufen. Darüber hinaus bittet die Ermittlungsgruppe der Polizei in Viernheim um Hinweise unter der Telefonnummer 06204/9747-17.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: