Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Streit über zu laute Unterhaltung eskaliert / Junge Frau muss ins Krankenhaus

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend (28.12.2011) wurde eine 21-jährige Frau aus Dreieich nach einer Varietèvorstellung am Karolinenplatz durch zwei Männer angegriffen und verletzt. Auch ihr zu Hilfe eilender 48-jähriger Vater wurde von den Tätern attackiert. Die Frau musste mit Verdacht auf einen Knochenbruch ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die bislang unbekannten Täter flüchteten im Anschluss mit dem Auto. Hintergrund der Attacke waren verbale Streitigkeiten zwischen den späteren Opfern und Tätern über eine zu laute Unterhaltung während der Vorstellung. Die Polizei Darmstadt (EDC) hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06151 / 969-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: