Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Bundesstraße 44
Lampertheim
Bürstadt: Zwei Frauen aus umgekippten Auto befreit
Polizist auch auf dem Nachhauseweg im Einsatz

Bundesstraße 44 / Lampertheim / Bürstadt (ots) - Ein Heppenheimer Streifenpolizist war gerade auf dem Heimweg, als er auf der Bundesstraße 44 einen Opel Corsa sah, der im Straßengraben auf der Seite lag. Er hielt an. Er schaute nach, ob er helfen kann. Als der 42 Jahre alte Beamte zum Fahrzeug kam, sah er, dass zwei Frauen vorn im Auto saßen. Sie kamen nicht raus. Ein junger Feuerwehrmann war schon vor Ort. Auch er hatte -ohne zu zögern- angehalten, als er das verunglückte Auto entdeckt hatte.

Der Feuerwehrmann und der Polizist befreiten die beiden Frauen aus ihrer misslichen Lage. Als erstes öffneten die Helfer die Frontscheibe mit aller gebotenen Vorsicht. Dann schnallten sie die Damen ab und halfen ihnen aus dem Auto. Die 58-jährige Beifahrerin und der Polizist mussten ihre leichten Schnittverletzungen an den Händen ärztlich versorgen lassen. Warum die 29 Jahre alte Opel-Fahrerin, die in Richtung Bürstadt unterwegs war, auf der geraden Strecke von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar. Glück im Unglück. Das Auto ist schrottreif. Die Verletzungen allerdings halten sich in Grenzen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: