Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Riedstadt: Drogen und Alkohol führen zu Verkehrsunfall

Riedstadt: (ots) - Unter dem Einfluss von Alkohol und anderer Drogen ist in der Nacht zum Donnerstag (22.12.) vermutlich ein 18 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen im Acker an der Kreisstraße 156 zwischen Leeheim und Erfelden gelandet. Einem anderen Verkehrsteilnehmer war der verlassene Wagen kurz vor sechs Uhr morgens aufgefallen und er hatte die Polizei verständigt. Während sich die Ordnungshüter mit dem Auto im Feld beschäftigten, tauchte der 18-Jährige an der Unfallstelle auf. Wenig glaubhaft machte er den Beamten weis, dass ihm sein Wagen in der Nacht gestohlen worden sei. Die Ermittlungen der Polizei zeichneten allerdings ein anderes Bild und so erhärtete sich der Verdacht, dass der 18-Jährige selbst den Wagen gefahren habe. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde bei dem unter Drogen stehenden Mann eine Blutentnahme durchgeführt. Wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogen wurde gegen ihn zudem Anzeige erstattet. An dem Auto entstand ein Totalschaden in Höhe von etwa 6000 Euro.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: