Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Portemonnaie geraubt

Darmstadt (ots) - Einem jungen Mann wurde am Samstagabend (17.12.2011) gegen 18:20 Uhr in der Rudolf-Müller-Anlage durch zwei bislang unbekannte Täter das Portemonnaie geraubt. Nach ersten Ermittlungen, forderten die beiden Täter den Geschädigten auf Zigaretten auszuhändigen. Als dieser angab, keine zu haben, wurde er geschlagen und seine Bekleidung mit einem Klappmesser zerschnitten. Die beiden männlichen Täter wurden als ca. 20 Jahre alt beschrieben. Es könnte sich nach Angaben des Opfers um Türken oder Marokkaner gehandelt haben, welche gebrochen Deutsch gesprochen haben. Einer der Täter soll eine blaue Jeans und weiße Turnschuhe getragen haben. Die restliche Bekleidung der Täter soll dunkel gewesen sein. Die Polizei Darmstadt (EDC) hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise werden unter der Telefonnummer 06151 / 969-0 entgegen genommen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: