FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rollstuhlfahrer mit Schusswaffe löst Polizeieinsatz aus

Mühltal/Nieder-Ramstadt (ots) - Die telefonische Mitteilung, das in einem Döner - Imbiss im Mühltaler Ortsteil Nieder-Ramstadt ein Rollstuhlfahrer mit einer Schusswaffe wäre, löste am Dienstag (14.) um 18.30 h einen größeren Polizeieinsatz aus.

Der Anrufer berichtete zunächst, dass der Rollstuhlfahrer mehrere anwesende Personen mit einer Schusswaffe bedrohen würde. Dies wurde durch weitere Telefonate so nicht bestätigt, so dass der 52-jährige Rollstuhlfahrer durch Zivilfahnder kontrolliert werden konnte.

Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausstellte, hatte er wohl eine Schreckschusswaffe vor der Gaststätte gezeigt, ohne Personen damit zu bedrohen. Danach dürfte die Waffe von der 45-jährigen Freundin in seine Wohnung verbracht worden sein, wo sie zusammen mit einem Messer und einem Elektroschocker sichergestellt wurde. Der Mann ist nicht im Besitz des erforderlichen "Kleinen Waffenscheins". Gegen ihn wird eine Anzeige erstattet.

Klaus Lehmann, Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: