Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Weihnachtsmarkt als Tatort / Wechseltrickbetrüger festgenommen

Darmstadt (ots) - Am Montagnachmittag (12.12.2011) wurden Zivilkräfte der Polizei über einen versuchten Trickbetrug beim Geldwechsel in einem Darmstädter Cafe informiert. Dort hatte ein Mann einen Kaffee für 2,- EUR bestellt, welchen er mit einem 50,- EUR Schein bezahlen wollte. Plötzlich hatte er dann doch das Geld passend. Gleichzeitig wollte er seinen 50,- EUR Schein gewechselt haben. Dabei änderte er immer wieder die Stückelung der Scheine, welche er als Wechselgeld haben wollte. Dies funktionierte allerdings nicht. Die Polizei wurde benachrichtigt. Fahnder konnten den Tatverdächtigten dabei beobachten, wie er mit dem gleichen Trick auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt 50,- EUR erbeutete. Daraufhin erfolgte die Festnahme des 45jährigen polizeibekannten Mannes. Ob der Tatverdächtigte auch für die Taten vom Samstag in Betracht kommt wird überprüft (wir haben berichtet). Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei Darmstadt (K23) aufgenommen. Sollte es weitere Geschädigte geben können diese sich unter der Telefonnummer 06151 / 969-0 melden.

Zur Bezugsmeldung vom 12.12.2011: http://www.presseportal.de/print.htx?nr=2164340&type=polizei

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Uwe Borkenau
Telefon: 06151/969 2418 o. 0173/6597598
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: uwe.borkenau(at)polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: