Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Dieburg: "Demographischer Wandel" auch im Einbruchsdiebstahl? / Senior als Einbrecher aktiv

Dieburg (ots) - Der demographische Wandel vollzieht sich offenbar auch im Bereich des Einbruchsdiebstahls: So haben am Samstagabend (10.12.2011) Beamte der Dieburger Polizeistation einen bereits 75 Jahre alten Mann festgenommen. Dieser steht im dringenden Tatverdacht, trotz seines fortgeschrittenen Alters gegen 19.15 Uhr einen Baustellencontainer in der Frankfurter Straße aufgebrochen zu haben. Ein aufmerksamer Zeuge hatte dies bemerkt und die Ordnungshüter verständigt. Der Mann konnte nach kurzer Flucht von den Beamten eingeholt und festgenommen werden. Bei ihm fanden die Polizisten mehrere, zuvor aus dem Container entwendete Arbeitsgeräte. Der betagte Einbrecher hat einen kroatischen Pass und verfügt über keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Mehrfach geriet er bereits mit dem Gesetz in Konflikt. Ebenso konnte er keinen gültigen Aufenthaltstitel vorlegen. Er wurde am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt dem Haftrichter in Dieburg vorgeführt. Dieser schickte den Mann in Untersuchungshaft.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: