Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Mörfelden-Walldorf: Flucht unterbunden
Personenkontrolle bringt Drogen zum Vorschein

Mörfelden-Walldorf (ots) - Am späten Mittwochabend (07.12.2011) wollte eine Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf eine Person in der Bürgermeister-Klingler-Straße einer Kontrolle unterziehen. Als die Person dies bemerkte, wollte sie sich durch Flucht entziehen, wurde jedoch von den nacheilenden Beamten eingeholt und festgenommen. Bei der Durchsuchung des 21-jährigen Mannes aus Mörfelden-Walldorf stellten die Polizisten recht schnell den Grund der Flucht fest: 100 Gramm Haschisch sowie etwa 60 Gramm Marihuana. Der bisher nicht polizeilich in Erscheinung getretene Mann wurde vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. Die Nacht verbrachte er im Polizeigewahrsam, ehe am Donnerstag eine Durchsuchung seiner Wohnung durchgeführt wurde. Hier fanden die Beamten noch geringe Mengen an Betäubungsmitteln. Mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Drogen wurde der junge Mann nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Florian Mohr, Polizeipräsidium Südhessen, Pressestelle, Tel.: 06151 / 969-2423

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: