Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Weihnachtseinkäufer und Diebe - eine unsägliche Kombination

Viernheim (ots) - Ein 73 Jahre alter Mann ist am Mittwochvormittag (7.) im Rhein-Neckar-Zentrum Opfer eines Diebstahls geworden. Er war in der Einkaufspassage unterwegs, als er sich plötzlich im Gedränge wiederfand. Und schon war es geschehen. Ihm wurde seine Geldbörse aus der Hosentasche gezogen. Den Verlust bemerkte er allerdings erst zu Hause. Neben Geld fehlten auch Ausweise und Bankkarten. Die Polizei ermittelt. Informationen nehmen die Beamten in Viernheim unter der Telefonnummer 06204 / 9747-0 entgegen.

Die Polizei warnt - auch im Hinblick auf das Weihnachtsgeschäft - vor Trick- und Taschendieben. Sie halten sich meist dort auf, wo viel Gedränge herrscht. Deshalb rät die Polizei: Bewahren Sie Geld und Wertsachen in den Innentaschen Ihrer Kleidung oder in einer Gürteltasche auf. Dort, wo viele Menschen dicht beisammen sind, sollten Sie sich vor Taschendieben in Acht nehmen. Die Hand- und die Einkaufstasche oder den Rucksack sollten Sie zum Schutz immer geschlossen halten und an der Straßen abgewandten Körperseite tragen. Seien Sie aufmerksam und lassen sich nicht ablenken.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: