Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: "Honig-Trick"
Mann verschafft sich Zugang zu Wohnung

Rüsselsheim (ots) - Am Montag (05.12.2011) gegen 12:15 Uhr wurde eine 78-jährige Frau vor ihrem Haus von einem bisher unbekannten Mann angesprochen. Der Mann vermittelte ihr den Eindruck, dass sie sich kennen würden und fragte, ob sie ihm Honig verkaufen könnte, den er einem Bekannten schenken möchte. Dies bejahte die Frau, die Honig im kleinen Umfang zum Selbstkostenpreis verkauft. Aus diesem Grund ging der Mann mit in die Wohnung und kaufte ein Kilo Honig. Im Anschluss verließen beide Personen gemeinsam die Wohnung. Die Geschädigte ging zu einer Bank, hob einen vierstelligen Geldbetrag ab und erledigte noch Einkäufe. Ihr Vorhaben äußerte sie zuvor gegenüber dem Unbekannten. Bei Rückkehr an ihrer Wohnanschrift wurde sie erneut von dem Mann angesprochen, der nochmals nach Honig fragte, diesmal für seine Frau. In der Wohnung nahm der Mann den Umschlag mit dem Geld in einem unbeobachteten Moment an sich und verließ die Wohnung.

Der Mann soll schlank, etwa 1,70 Meter groß und mindestens 50 Jahre alt gewesen sein. Er trug einen dunklen Vollbart. Bekleidet war er mit einer grauen Winterjacke und einem dunkelgrauen Hut.

Die Polizei ermittelt und erbittet darüber hinaus um Hinweise an die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (K21) unter 06142 / 696-0.

Zudem rät die Polizei erneut zur erhöhten Aufmerksamkeit bei Fremden, die in Ihre Wohnung wollen! Seien Sie misstrauisch! Sagen Sie den Fremden, sie sollen später noch einmal vorbeikommen und wenden Sie sich sofort an Ihre Polizeidienststelle oder wählen sie den Notruf 110!

Rückfragen bitte an:

Florian Mohr, Polizeipräsidium Südhessen, Pressestelle, Tel.: 06151 / 969-2423

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: (06151) 969 2400
Fax: (06151) 969 2405

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: