Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Gerau: "Nala" stellt Böllerwerfer

Groß-Gerau (ots) - Am Donnerstagabend (01.12.2011) gegen 21 Uhr erhielt die Polizeistation in Groß-Gerau von einem erschrockenen Lokführer die Mitteilung über mehrere Personen, welche auf der Bahnbrücke zwischen Berkach und Büttelborn Pyrotechnik auf die Bahngleise werfen. Bei Anblick der Polizeistreife sprangen drei Personen über die Leitplanke und versuchten in der Dunkelheit unerkannt im Buschwerk zu entkommen. Die Jugendlichen hatten ihre Rechnung wohl ohne die Hundeführerin der Polizeistation gemacht. Gemeinsam mit Diensthund "Nala" nahm sie in der finsteren Nacht an der unbefestigten Böschung der Bahnlinien die Fährte auf. "Nala" machte einen Satz über eine Leitplanke und stöberte die drei Flüchtigen in einem Gebüsch am Steilhang parallel der Gleise auf. Dort hatten sie in einer Mulde liegend ein Versteck gesucht. "Nala" verbellte sie bis zum Eintreffen der Beamten. Die unverletzten aber sichtlich beeindruckten Jugendlichen aus Groß-Gerau wurden von den Beamten der Bundespolizei übernommen. Die Kinder im Alter von 13 bis 15 Jahren hatten offenbar aus Langeweile Tischfeuerwerk von der Brücke ins Gleisbett geworfen. Die reumütigen Kinder wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: