Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Höchst: Nach Besuch eines "Vertreters" fehlten 155 Euro / Verdächtigen ermittelt / Polizei prüft, ob der Mann für weitere Taten in Frage kommt

Höchst im Odenwald (ots) - Einer 88 Jahre alten Rentnerin wurde bei einem Besuch eines angeblichen Staubsaugervertreters am 19. November Geld gestohlen. Sie hatte den Mann in ihre Wohnung gelassen. Als er weg war, fehlten auch ihre 155 Euro. Darüber hinaus hatte sie auch noch Geld an den Mann bezahlt, dass er für das Warten ihres Staubsaugers in Rechnung gestellt hatte. Der Austausch des Bürstenkopfes erwies sich letztendlich auch als Betrug. Die Polizei konnte einen Verdächtigen ermittelt. Das Strafverfahren richtete sich gegen einen 37 Jahre alten Mann aus dem Odenwald. Die Beamten prüfen, ob möglicherweise noch weitere Personen in der gleichen Art und Weise gelinkt wurden. Die Polizei in Höchst nimmt unter der Telefonnummer 06163 / 941-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: