Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Kontrolle des Durchfahrtsverbotes durch Ordnungsamt und Polizei

Darmstadt (ots) - Das Ordnungsamt überwachte erneut gemeinsam mit Polizeibeamten des Verkehrsdienstes und des 1. Polizeireviers das bestehende Durchfahrtsverbot für das Darmstädter Stadtgebiet. Bereits am Freitag (24.11.2011) wurden insgesamt 26 Lastwagen angehalten und kontrolliert. Sieben Laster fuhren ohne erforderliche Ausnahmegenehmigung durch das Stadtgebiet. Von den Fahrern wurde ein Verwarngeld erhoben. Weiterhin mussten die Ordnungshüter viermal die Ladungssicherung bemängeln sowie kleinere Defekte an Fahrzeugbeleuchtungen. Ein Lastwagenfahrer hatte seine Lenkzeit überschritten. Er musste eine Zwangspause einlegen, ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren. Ein weiterer Fahrer führte keine Nachweise über seine Fahrertätigkeiten mit sich, auch gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Ein Gespann musste vorläufig aus dem Verkehr gezogen werden. Zwischen Zugmaschine und dem 10 Tonnen Anhänger stellten die Beamten einen Defekt in der Verbindungseinrichtung fest. Ein Sachverständiger vom TÜV Darmstadt bestätigte die Feststellung. Erst nach Behebung der technischen Mängel konnte der Fahrer seine Reise fortsetzen. Auch gegen ihn wurde eine Anzeige erstattet. Am Dienstag (29.11.2011) kontrollierten Ordnungsamt und Polizei erneut. Von 24 überprüften Lastwagen hatten fünf Fahrer nicht die erforderliche Ausnahmegenehmigung. Die Verstöße wurden mit Verwarnungsgeldern geahndet. Ein Fahrer kam der Aufbewahrungspflicht seiner Fahrtnachweise nicht nach, er hatte 41 Schaublätter zuviel dabei. Die Beamten leiteten gegen ihn und seinen Firmendisponenten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Bei einem Lastwagen bemängelten die Beamten die unzureichende Ladungssicherung. Erfreulicherweise blieben drei kontrollierte Gefahrguttransporter ohne jegliche Beanstandung. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: