Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt: Vom Winde verweht../ Geht dem Nikolaus etwa jetzt schon die Luft aus?

Weiterstadt (ots) - Am ersten Adventssonntag (27.11.2011) stand ein Einsatz der Ordnungshüter ganz im Zeichen der beginnenden Weihnachtszeit. Ein besorgter Bürger teilte dem Dritten Polizeirevier am Nachmittag mit, dass einem überdimensionalen Nikolaus auf dem Dach eines Einrichtungshauses Im Rödling offenbar die Luft ausgehen würde. Die begründete Sorge war, dass beim Reißen der Halteleinen ein mögliches Abtriften der Werbefigur auf die naheliegende Autobahn unabsehbare Folgen hätte. Eine Streife des Dritten Polizeireviers konnte vor Ort tatsächlich nur einen schlaffen und luftleeren Nikolaus auf dem Dach des Möbelhauses feststellen. Da die Beamten die Sorgen des Anrufers teilten, alarmierten sie einen Haustechniker des Möbelmarktes. Dieser gab kurze Zeit später Entwarnung: Die Figur lässt bei aufkommendem Wind automatisch Luft ab, damit diese nicht wortwörtlich vom Winde verweht werden kann. Die Befestigung der Figur war offenkundig in Ordnung, somit hatte alles seine Richtigkeit. Bleibt zu hoffen, dass den restlichen Nikoläusen aus Fleisch und Blut nicht auch jetzt schon die Luft ausgeht- hat die Vorweihnachtszeit doch gerade erst begonnen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: