Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 37-jähriger Mann rastet aus / Einweisung in psychiatrische Klinik

Darmstadt (ots) - Ein 37-jähriger und bereits mehrfach polizeibekannter Mann ist am Freitagabend (25.11.2011) in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Zunächst hatte der Mann gegen 15.15 Uhr vor einem Geschäft in der Innenstadt eine Prospektverteilerin angepöbelt. Die Frau flüchtete sich in ein Geschäft und wurde von dem Randalierer verfolgt. Dort randalierte er weiter, spuckte und schlug gegen eine Scheibe und zerstörte Waren des Geschäfts. Eine Viertelstunde später konnte der Mann in der Nähe durch Zivilfahnder der Polizei festgenommen werden. Dabei bedrohte und beleidigte er die Beamten, die bei ihm ein Fläschchen Methadon und ein Handy sicherstellen konnten, die offenbar nicht ihm gehörten. Auch in der Gewahrsamszelle randalierte er weiter und beleidigte die Beamten mit obszönen Handlungen und Gesten. Nachdem er sich auch noch selbst verletzt hatte, musste er zwangsweise mit einem Rettungswagen in eine psychiatrische Klinik gebracht werden.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: