Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Trickdieb bestiehlt betagten Rentner/ Polizei warnt vor Lederjackenmasche und gibt Tipps zur Vorbeugung

Rüsselsheim: (ots) - Von einem dreisten Betrüger ist ein 90 Jahre alter Mann am Montag (21.11.) in einer Wohnung in der Friedhofstraße um 120 Euro gebracht worden. Der Unbekannte hatte den Senior, der mit einer gleichaltrigen Bekannten unterwegs war, gegen 13 Uhr auf der Straße angesprochen. Er gab sich als ein Bekannter aus, um sich das Vertrauen des alten Mannes zu erschleichen. Dann bot der Schwindler dem Mann eine angeblich hochwertige Laderjacke zum Kauf an. Um das Geschäft in Ruhe abwickeln zu können, drängte der Ganove die beiden Herrschaften dazu, in deren Wohnung zu gehen. Dort langte der Trickdieb dann in das Portemonnaie des Neunzigjährigen und zog 120 Euro heraus. Damit nicht genug beschwatzte er die Frau und wollte von ihr eine weitere finanzielle Zugabe. Die rüstige Rentnerin ließ sich darauf aber nun nicht mehr ein und verwies den Fremden aus der Wohnung. Der Unbekannte machte sich dann mit dem Geld aus dem Staub. Dem betagten Rentner blieb eine Lederjacke von minderer Qualität. Der Gauner ist etwa 40 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und hat eine korpulente Figur mit einem runden Gesicht. Er hat schwarze glatte Haare und war mit einem Hemd und einer Hose bekleidet. Wer Hinweise zu dem Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Rüsselsheim unter Rufnummer 06142/ 6960 zu melden. Vor dem Hintergrund dieses Vorfalles warnt die Polizei vor der Masche der betrügerischen Lederjackenverkäufer. Besonders auf das Geld älterer Menschen haben es die dreisten Schwindler abgesehen. Deshalb rät die Polizei: Lassen Sie keine Fremden ins Haus. Lassen Sie sich auf keine Straßengeschäfte ein. Ziehen Sie zu ihrer Hilfe eine Person ihres Vertrauens, wie Angehörige oder Nachbarn hinzu. Rufen Sie im Zweifelsfall die Polizei über den Notruf 110. Weitere Informationen, wie Sie sich vor Betrügern schützen können, erhalten Sie bei Ihrer Polizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 06151/ 969-4030.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: