Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Groß-Umstadt: Betrunken, bekifft und Drogen in der Tasche
Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr

Groß-Umstadt (ots) - Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend (17.11.2011) ist ein 48 Jahre alter Autofahrer von Beamten der Dieburger Polizeistation festgenommen worden. Grund war sein gleich doppelt negativ beeinflusster Zustand der Fahruntüchtigkeit, in welchem er sich ans Steuer setzte.

Die Ordnungshüter kontrollierten den Achtundvierzigjährigen gegen 22.30 Uhr in der Hans-Böckler-Straße. Bereits als er aus seinem Auto ausstieg, fiel der "deutliche Alkoholgeruch in seiner Atemluft auf", so die Beamten in ihrem Bericht. Der obligatorische Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,3 Promille. Als bei seiner anschließenden Durchsuchung den Beamten noch eine Schachtel mit Marihuana in die Hände fiel, gab der Mann unumwunden zu, etwa zwei Stunden vor Fahrtantritt auch noch einen Joint geraucht zu haben. Die aufgefundenen Drogen wurden sichergestellt. Der Autofahrer musste die Beamten zur Wache begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Die nächste Zeit wird er auf sein Auto verzichten müssen, da sein Führerschein beschlagnahmt wurde. Gegen ihn wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: