Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Drogen, verbotene Medikamente und mehr/ Zivilfahnder werden bei Kontrolle fündig

Darmstadt (ots) - Zivilfahnder der Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg wurden am Donnerstagabend (16.11.2011) gleich mehrfach fündig. Die Beamten kontrollierten gegen 18.30 Uhr in der Feldbergstraße eine Gruppe von vier "alten Bekannten", die allesamt bereits mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt gerieten. Eine 37 Jahre alte Frau versuchte bei der Kontrolle, ein Tütchen mit Heroinplömbchen verschwinden zu lassen. Erfolglos, der Versuch wurde von den wachsamen Ordnungshütern beobachtet und die Drogen sichergestellt. Ein Vierzigjähriger hatte ebenfalls unter das Betäubungsmittelgesetz fallende Medikamente einstecken sowie größere Mengen eines verschreibungspflichtigen Präparats, für die er kein Rezept vorlegen konnte. Sowohl gegen ihn als auch gegen die Frau erstatteten die Beamten jeweils Anzeige. Schließlich wurde ein 38 Jahre alter Mann der Gruppierung noch vom Darmstädter Landgericht zur Aufenthaltsermittlung gesucht. Dessen neuen Wohnanschrift teilten die Beamten der Justiz mit.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: