Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Weiterstadt/ Erzhausen: Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser/ Jeweils Schmuck als Beute/ Polizei sucht Zeugen

Weiterstadt/ Erzhausen (ots) - Im Laufe des Montags (7.11.2011) ist in zwei Häusern im nördlichen Landkreis eingebrochen worden. Die Ganoven erbeuteten hierbei jeweils wertvollen Schmuck. Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

In Weiterstadt schlugen die Einbrecher am Montag zwischen 12.45 Uhr und 19 Uhr zu. Über die Balkontür drangen die Ganoven in ein Einfamilienhaus im Südring ein. Dort durchsuchten sie Zimmer für Zimmer auf der Suche nach Beute. Teure Uhren und Schmuckstücke fielen ihnen hierbei in die Hände. In Erzhausen war ein Einfamilienhaus im Lerchenweg im Visier der Einbrecher. Dort waren die Ganoven zwischen 16 Uhr und 23.15 am Werk. Über ein aufgehebeltes Fenster im ersten Obergeschoss gelangten sie in das Anwesen. Auch bei diesem Einbruch wurde teurer Schmuck gestohlen.

Das Darmstädter Einbruchskommissariat K 21/22 ermittelt in beiden Fällen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Einbrüchen besteht, ist derzeit unklar. Die Beamten bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise werden jederzeit unter der Telefonnummer 06151/9690 entgegen genommen.

Zu Beginn der "dunklen Jahreszeit" haben Einbrecher wieder Hochkonjunktur. Somit höchste Zeit, sich über wirksamen Schutz vor ungebetenen Besuch zu informieren. Bei der Polizeilichen Beratungsstelle erhalten sie kostenlose Tipps, wie sie Einbrechern das Leben schwer machen können. Die Berater sind tagsüber unter der Rufnummer 06151/969-4030 erreichbar, im Internet gibt es unter www-polizei-beratung.de wertvolle Präventionshinweise rund um die Uhr.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: