Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: 26-jähriger Mann dreht durch
Einweisung in psychiatrische Klinik

Darmstadt (ots) - Ein aus der Ukraine stammender 26-jähriger Mann musste am Samstagabend (5.11.2011) von Beamten des 2. Polizeireviers in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden. Gegen 20 Uhr hatte die Mutter des Mannes mehrfach über den Notruf bei der Leiststelle Darmstadt-Dieburg um Hilfe gebeten, nachdem ihr Sohn bei einem Zwischenstopp mit ihrem Kleintransporter auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 26 völlig durchdrehte. Beim Eintreffen der Beamten hatte er sich bis auf die Unterhose entkleidet und sprang auf der Fahrbahn herum. Dadurch mussten mehrere Fahrzeuge abbremsen. Weiterhin hatte er zuvor mit einem Leitpfosten auf den Kleintransporter seiner Mutter eingeschlagen. Auch die abbremsenden Fahrzeuge wurden von ihm traktiert. Der 26-Jährige war schon am späten Freitagnachmittag (4.11.2011) von der Polizei festgenommen worden, als er auf dem Betriebsgelände der HEAG in der Klappacher Straße auf einer Feuerleiter herumkletterte. Ein Einbruchversuch konnte ihm jedoch nicht nachgewiesen werden, auch wenn er bei seiner Festnahme unter anderem Gummihandschuhe und einen Schlüsselrohling mitführte.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: