Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Darmstadt: Nächtliche Kontrollen im Stadtgebiet / von Rädern auf die Füße

Darmstadt (ots) - In der Nacht zum Freitag (04.11.2011) mussten Polizeibeamte gleich mehrere Fahrzeugführer aus dem Verkehr ziehen. Ein 46-jähriger Rollerfahrer musste in der Holzstraße sein Gefährt stehen lassen. Beamte des 1. Polizeireviers stellten bei einer Kontrolle fest, dass der Darmstädter überhaupt keinen Führerschein besitzt. Ähnlich erging es einem 43-jährigen Darmstädter in der Noackstraße. Die Beamten des 2. Polizeireviers mussten seinen Führerschein sicherstellen, weil er unter Alkoholeinfluß (1,32 Promille) mit seinem Auto unterwegs war. Auch für ihn ging der Weg zu Fuß weiter. Im Tiefen See stoppten Zivilfahnder einen jungen Autofahrer. Dieser hatte offenbar auch dem Alkohol zugesprochen. Der Alkoholtest zeigte einen Wert von 1,25 Promille. Auch sein Führerschein wurde eingezogen. Den Heimweg musste der 30-jährige Darmstädter ohne sein Auto antreten. In der Heidelberger Landstraße mussten Beamte des 2. Polizeireviers einer 19-jährigen Frau die Weiterfahrt untersagen. Für ihr Auto bestand kein Versicherungsschutz mehr. In allen Fällen haben die Beamten Strafverfahren eingeleitet. Die Beamten der Autobahnpolizei stoppten währenddessen einen jungen Autofahrer in der Rheinstraße. Der Mann war zwar fahrtauglich, führte aber einen zugriffsbereit abgelegten Teleskopschlagstock mit sich. Die Waffe stellten die Beamten sicher. Gegen den jungen Mann aus Alsbach-Hähnlein wurde Anzeige erstattet. Zwischenzeitlich führten Beamte des 1. Polizeireviers in der Frankfurter Straße Geschwindigkeitsmessungen durch. Insgesamt konnten in einem Zeitraum von knapp zwei Stunden fünf Temposünder festgestellt werden. Erfreulicherweise lagen die Verstöße im Verwarngeldbereich, den Fahrern drohen weder Punkte noch Fahrverbote.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: