Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Viernheim: Versuchter Handtaschenraub / Zeuge kommt hinzu und Täter flüchten

Viernheim (ots) - Bislang noch unbekannte Männer haben am Dienstagabend (1.1.2011) gegen 22.25 Uhr In den Brückengärten eine 35-jährige Frau von hinten angegriffen. Ein Zeuge hatte das Geschehen mitbekommen. Aufgrund dessen Erscheinens ließen die Täter von der Frau ab und flüchteten. Einer in Richtung Bahnhof, der andere in Richtung Innenstadt. Die Fahndung nach den Tätern verlief bislang noch erfolglos. Die völlig aufgelöste Frau wurde ärztlich versorgt. Sie war ursprünglich zu Fuß in Richtung des Bahnhofs unterwegs. Ziel der Täter war offensichtlich die Handtasche der Frau, die aber von den Räubern zurückgelassen werden musste. Die Kriminalpolizei (K10) in Heppenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer darüber hinaus Hinweise zu den zwei 18-19 Jahre alten Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 06252/706 0 zu melden. Beide sind etwa 180 cm groß, waren dunkel gekleidet und hatten ihr Gesicht hinter einem "Palästinenserschal" verborgen.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferdinand Derigs
Telefon: 06151-969 2400 o. 0173-659 6648
Fax: 06151-969 2405
E-Mail: ferdinand.derigs (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: