Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Landkreis Darmstadt-Dieburg: Polizeiliches Resümee der Halloween- Nacht/ Zahlreiche Einsätze für die Ordnungshüter

Landkreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Auf eine arbeitsreiche Nacht blicken die Ordnungshüter im Landkreis Darmstadt- Dieburg zurück. Anlass war das seit einigen Jahren auch in Deutschland begangene Halloween- Fest. "Süßes oder Saures!" - So wurde meist die Forderung nach Süßigkeiten an Haustüren quer durch den Landkreis formuliert. Wurde bei Verweigerung einer Gabe oft nur ein harmloser Streich gespielt, schlugen einige Kinder und Jugendliche deutlich über die Strenge. Die Folge war reichlich Arbeit für die Polizei.

Im Zeitraum zwischen 18 und 21 Uhr waren die meisten Einsätze durch die Beamten zu bewältigen. In über 20 registrierten Fällen rückten die Ordnungshüter aus, wenn Bürger sich über Eierwürfe auf ihre Häuser oder Autos, umgeworfene Mülltonnen oder Böllerwürfe beschwerten. Meistens blieb es bei ärgerlichen Verschmutzungen, hervorgerufen durch die zuvor aufgeschmissenen rohen Eier. In mindestens einem Fall wurde eine Hausfassade in Weiterstadt durch einen Eierwurf nachhaltig beschädigt, so dass Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet wurde. Die Polizei geht davon aus, dass im Laufe der nächsten Tage weitere Anzeigen folgen werden. Mehrfach mussten die Beamten zudem tätig werden, als Eierwürfe auf fahrende Autos gemeldet wurden. Spätestens hierbei wurde die Grenze zum Streich bei weitem überschritten.

Trauriger Höhepunkt des Abends war ein stark alkoholisierter 22-jähriger in Griesheim. Gemeinsam mit einem weiteren Heranwachsenden schmiss er zunächst Eier auf einen Linienbus am Platz Bar-le-Duc. Als der Fahrer den Eierwerfer zur Rede stellen wollte, zog dieser eine Schusswaffe aus seiner Tasche. Mit dieser in der Hand, schlug er gegen eine Scheibe des Busses. Die vom Fahrer alarmierten Polizeibeamten waren schnell vor Ort und konnten den stark alkoholisierten Griesheimer festnehmen. Bei seiner Durchsuchung kam eine Schreckschusswaffe zum Vorschein. Einsicht zeigte der junge Mann keine, im Gegenteil: "Er verweigerte sich beharrlich, den Weisungen der Beamten Folge zu leisten", vermerkten diese in ihrem Bericht. Das gezeigte Verhalten brachte dem Griesheimer eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz sowie eine Nacht im Polizeigewahrsam ein.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: