Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Eppertshausen: Polizei verhindert Drogenfahrt / Zwei jungen Frauen droht Führerscheinentzug

Eppertshausen (ots) - Was ihre Motivation gewesen war, sich in bekifftem Zustand hinter das Steuer ihrer jeweiligen Autos zu setzen, wissen wohl nur die zwei jungen Fahrerinnen selbst. Am Sonntagnachmittag (30.10.2011) konnten die Beamten der Dieburger Polizeistation jedoch erfolgreich verhindern, dass sie im berauschten Zustand sich oder andere gefährdeten.

Gegen 16 Uhr kontrollierten die Ordnungshüter zwei 20-jährige, die bereits jeweils am Steuer ihrer in der Nieder-Röder-Straße abgestellten Fahrzeuge Platz genommen hatten. Bei der routinierten Überprüfung ergaben sich schnell Anzeichen, dass beide jungen Damen wohl nicht nur einen sonntäglichen Nachmittagscafe zu sich genommen hatten. Ein durch die Polizisten veranlasster Urintest reagierte bei beiden Frauen positiv auf Haschisch. Bei der Durchsuchung wurden die Beamten zudem fündig: Zum Vorschein kam bei einer der 20-jährigen zwei Brocken Haschisch. Gegen die aus Münster stammende Frau wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Weiterhin mussten beide Frauen ihre Fahrzeugschlüssel abgeben, die aus präventiven Gründen sichergestellt wurden. Ebenso droht Ungemach von der Führerscheinstelle, welche von den Beamten über den Vorfall informiert werden wird. Bleibt abzuwarten, wie diese das sonntägliche Nachmittagsvergnügen der jungen Frauen werten wird.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Christopher Roth
Telefon: 06151 969 2410 o. 0173 659 6516
Fax: 06151 969 2405
E-Mail: christopher.roth (at) polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: