Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Kerze unbeaufsichtigt, Zimmer ausgebrannt

Griesheim Kreis Darmstadt-Dieburg (ots) - Am Freitag Abend (28.10.) gegen 22:05 Uhr ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in der Mozartstraße in Griesheim bei Darmstadt ein Zimmerbrand. Die 27-jährige Griesheimerin und ihr 29-jähriger Mitbewohner hatten nur kurzfristig ihr Schlafzimmer, in dem eine Kerze brannte, unbeaufsichtigt gelassen. Als sie wieder in das Schlafzimmer zurückgehen wollten, brannte die Matratze bereits lichterloh, sodass Löschversuche aussichtslos erschienen.

Die beiden traten den geordneten Rückzug an, verständigten die Feuerwehr und die restlichen Bewohner des Hauses und verhinderten dadurch Schlimmeres. Allerdings hatten sie sich zulange in den gefährlichen Rauchgasen aufgehalten, sodass sie zur Beobachtung in die Städtischen Kliniken Darmstadt eingeliefert werden mussten.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Die Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die restlichen Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Außer der Polizei Darmstadt waren eingesetzt ein RTW, ein Notarztwagen, sowie 32 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Griesheim. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Darmstadt dauern noch an.

Berichterstatter: POK Ripper / 2. Polizeirevier Darmstadt

Schröter / PHK

Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 06151 - 969 3030
E-Mail: ppsh (at) polizei.hessen.de



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: