Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Rüsselsheim: Alkohol statt Führerschein

Rüsselsheim (ots) - Die Beamten beabsichtigten die Fahrerin bereits vor der Autobahnauffahrt zu kontrollieren. Die Dame ignorierte allerdings die Anhaltezeichen der Autobahnpolizei und fuhr auf die A60 auf. In der Nacht zum Dienstag (25.10.2011) setzte die 47-jährige Frau ihre Fahrt in Richtung Mainz fort - in Schlangenlinien. Ihre Reise fand schließlich ein Ende an der Anschlussstelle Ginsheim-Gustavsburg. Dort gelang es den Beamten die Autofahrerin zu stoppen. Der Grund für das Verhalten der Dame war für die Beamten offensichtlich und bestätigte sich nach einem Alkoholtest - satte 1,91 Promille. Die, glücklicherweise unfallfreie, Reise konnte somit unterbunden werden. Die Beamten mussten die betrunkene Frau zur Blutprobe auf die Autobahnstation bringen. Ihr Führerschein konnte allerdings nicht sichergestellt werden, dieser wurde der Fahrerin bereits in der Vergangenheit behördlich entzogen. Nun muss sich die Alsfelderin wegen der Trunkenheitsfahrt und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: