Polizeipräsidium Südhessen

POL-DA: Heppenheim: Taschendiebstahl mit schweren Folgen

Heppenheim (ots) - Am vergangenen Donnerstag (20.10.2011) besuchte eine 29-jährige Frau ein Spielwarengeschäft In den Stadtwiesen. In dem gut besuchten Laden kam es auch zu einem kleineren Gedränge. Erst nachdem die Geschädigte das Geschäft bereits verlassen hatte, stellte sie das Fehlen ihrer Geldbörse fest. Taschendiebe schlugen blitzschnell zu und zogen der Geschädigten das Diebesgut aus der Jackentasche. Als ob dieser Vorfall nicht schon schlimm genug gewesen wäre, musste die junge Frau kurz darauf feststellen, dass 1000 Euro von ihrem Konto abgehoben wurden. Die Täter verwendeten die gestohlene EC-Karte um auch noch das Konto zu plündern. Die Polizei rät zu erhöhter Aufmerksamkeit: Oft genügt Tätern ein kurzer Augenblick um schnell und unbemerkt zuzuschlagen. Seien Sie skeptisch bei fremden Personen. Häufig gehen die Täter arbeitsteilig vor. Während ein Täter versucht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, nutzt der Andere die Gunst der Stunde. Insbesondere größere Menschenansammlungen werden von den Tätern bevorzugt. Tragen Sie daher Ihre Wertsachen direkt am Körper, halten Sie ihre Taschen stets verschlossen. Achten Sie sorgfältig auf Ihre EC- und Kreditkarten. Halten Sie die persönliche Identifikations-Nummer(PIN) geheim. Lernen Sie die Nummer auswendig und vermeiden Sie es, diese offen oder "getarnt" zu notieren. Melden Sie Diebstähle unverzüglich Ihrem Kreditinstitut und der Polizei. Nutzen Sie den zentralen Sperrannahmedienst für EC-Karten unter der Telefonnummer 0180 5 021021. Wenn Sie Opfer oder Zeuge einer Straftat werden, zögern Sie nicht und rufen Sie umgehend den Polizeinotruf 110 an! Tipps bietet auch die Polizeiliche Beratungsstelle unter der Telefonnummer 06151/969-4030 oder im Internet unter www.polizei-beratung.de an.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Benjamin Henne
Telefon: 06151/969 2418
Fax: 06151/969 2405
E-Mail: benjamin.henne@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südhessen

Das könnte Sie auch interessieren: